stefanie-vogel-therapie
therapie

Die Verhaltenstherapie hat sich als wirksame Herangehensweise bei psychosozialen Belastungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bewährt. 

Sie befähigt im Sinne des „Selbstmanagement“ mit sich selbst klar zu kommen und gibt Strategien an die Hand, um sich im Lebensumfeld wohl fühlen zu können. 

Dabei steht der eigene Wille und die Verantwortung für das Handeln („Autonomie“) sowie ein gesunder Umgang mit sich und anderen („Achtsamkeit“) im Mittelpunkt der Therapie.

Belastende Situationen des Alltags werden in der Therapie gemeinsam analysiert, Veränderungswünsche benannt, Ziele festgelegt und neue Strategien erprobt: 

Dazu gehören

  • kognitive Verfahren, die den Zusammenhang zwischen Gedanken, Gefühlen und Verhalten aufzeigen und „positives Denken“ fördern
  • Problemlösestrategien
  • Selbstinstruktionstechniken (zur Verbesserung von Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration)
  • Konfrontationsverfahren zum Abbau von Ängsten
  • Strategien, um die Selbststeuerung zu erhöhen (bei Impulsivität, Aggression, und Ängsten) 
  • körperorientierte Techniken zur Förderung eines positiven Körpergefühls und zur Entspannung
  • Methoden zur Erweiterung von sozialen Fähigkeiten bei Erleben von Misserfolg, Kritik und Konflikten
  • sowie Strategien der Selbstfürsorge und Achtsamkeit zur Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstwert.
vogel-animation