vogel_psychotherapie
kosten

Wenn eine „behandlungsbedürftige psychische Störung“ festgestellt wurde, werden die Kosten für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie von den meisten Krankenkassen getragen.

Die private Krankenkasse

In der Regel übernehmen die privaten Krankenversicherungen sowie die Beihilfe die Kosten für eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. 

Welches Stundenkontingent erstattet wird und welche Unterlagen für die Beantragung notwendig sind, ist unterschiedlich geregelt und kann bei der jeweiligen privaten Krankenkasse vom Versicherten erfragt werden.

Die gesetzliche Krankenkasse

Sind Sie in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, wird die Therapie bei mir in bestimmten Fällen von der Kasse erstattet. 

Dies bedeutet, wenn die Notwendigkeit für eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie  festgestellt wurde und Sie innerhalb von 6 Wochen keinen Platz bei einem Psychotherapeuten mit Kassensitz finden, können die Kosten für meine Behandlung von der gesetzlichen Krankenkasse im sog. „Kostenerstattungsverfahren“ übernommen werden.

Nach § 13 Absatz 3 SGB V haben Versicherte einen Anspruch auf Kostenerstattung, wenn die gesetzliche Krankenkasse nicht in der Lage ist, eine „unaufschiebbare Leistung rechtzeitig zu erbringen“. 

Auch nach Inkrafttreten der Reform der Psychotherapie-Richtlinie zum 01.04.2017, ist es weiterhin möglich, die Kosten für eine selbstbeschaffte Leistung gemäß § 13 Abs. 3 SGB V von der zuständigen Krankenkasse erstattet zu bekommen, also auch für psychotherapeutische Leistungen, sofern eine Behandlung bei einer Vertragspsychotherapeutin oder einem Vertragspsychotherapeuten in zumutbarer Zeit nicht möglich ist.

Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung selbst zu tragen und damit Häufigkeit und Dauer der Therapie (außerhalb der Regelvereinbarungen der Krankenkassen) in Absprache mit mir individuell festzulegen. Hierfür müssen keine persönlichen Daten in Form eines Berichtes festgehalten werden.

Bei der Finanzierung der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie über die private Krankenkasse oder als Selbstzahler richtet sich mein Honorar nach der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (GOP). 

Die GOP kann auf der Website der Bundespsychotherapeutenkammer unter www.bptk.de eingesehen werden.

Bei gesetzlich Krankenversicherten gibt es einen für die gesetzlichen Krankenkassen festgelegten Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) für psychotherapeutische Leistungen.

Gerne berate ich Sie – unabhängig davon, wie Sie krankenversichert sind – hinsichtlich der Beantragung einer Psychotherapie für Ihr Kind und der anfallenden Kosten.

vogel-animation